Entfremdung vom Ich – Ferngesteuert durchs eigene Leben

0

Sehr gutes Interview mit unserer Frankfurter Philosophin Rahel Jaeggi im Spiegel:

Entfremdung vom Ich – Ferngesteuert durchs eigene Leben

Auszüge:

Dr. Rahel Jaeggi, Uni-Frankfurt

„All diese Ratgeber psychologisieren und individualisieren. Sie verkennen, dass Gesellschaften bestimmte Bedingungen erfüllen müssen, damit den Individuen ihr Leben gelingen kann, dass es also überindividuelle Bedingungen für das Gelingen des Lebens gibt. Immerhin erkennt derzeit die politische Philosophie und die Sozialwissenschaft, dass sie hier ein Defizit hat.“

„Aber die Dinge haben eine Eigendynamik gewonnen, eines kommt zum anderen, und so schlittert er in diese neue Lebenssituation, die zugleich eigentümlich erstarrt ist: Ohne drastische Maßnahmen kommt er da nicht mehr raus. Nicht er lebt sein Leben, sondern das Leben lebt ihn. Für die Analyse solcher Erfahrungen eignet sich der Entfremdungsbegriff.“

No Comments Yet.

Kommentar verfassen